Future-Lecture an der PH NÖ: „Crossing Borders“

Offener Themenabend am 21. November: Frauen, Männer und Jugendliche in der Migrationsgesellschaft
crossing-borders

In unserer heutigen Migrationsgesellschaft differenzieren sich Menschen nicht nur nach staatlicher Zugehörigkeit, sondern auch immer nach dem Geschlecht. Dem „Wir“ der einen steht das „Nicht-W“ der anderen gegenüber. Die Beantwortung der Zugehörigkeitsfrage „Bist du Teil des Wir oder des Nicht-Wir?“ verknüpft heutzutage die Differenzkategorien Geschlecht, ethnische und soziale Herkunft miteinander und fokussiert dabei gleichzeitig auch immer auf die „Anderen“.

Mit Impulsen und einem Worldcafé, das die Teilnehmer/innen mit Betroffen, Interessierten und Engagierten in Dialog bringt, widmet sich die „Future Lecture“ an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich unterschiedlichen Aspekten kultureller Diversität und lädt zu einem politisch, ästhetischen und kulinarischen Hochgenuss ein.

Der Eintritt zu dieser „Future Lecture“ ist frei und ohne vorherige Anmeldung möglich!

Programm:

17:30 Uhr: Einlass – Videovorführung zum Thema Flucht

18:00 Uhr: Eröffnung durch das Team „FORUM Umweltbildung“ mit einer Videobotschaft von Dennis Meadows und PH-NÖ Rektor DDr. Erwin Rauscher

18:20 Uhr: Impulsreferat mit Mag. Assimina Gouma, Universität Wien – Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft: „Crossing borders in der Migrationsgesellschaft“

ab 19.10 Uhr: Worldcafé mit den Themen:

  • Mag. Alexandra Obermaier vom Bildungs-, Beratungs- und Therapiezentrum für Immigrantinnen „Peregrina“ berichtet aus der Unterrichtspraxis mit asylwerbenden Mädchen in Wien
  • Mag. Dr. Teresa Schweiger vom Verein zur Förderung gendersensibler Bubenarbeit in Unterricht und Erziehung „poika“ spricht zum Thema „Bubenarbeit macht Spaß: Praktische gendersensible Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • MMag. Aga Trnka-Kwiecinski spricht zum Thema „Kultur & Geschlecht – Männlichkeit und Weiblichkeit im Spannungsfeld zwischen Gesellschaft und Kultur“
  • Margit Rovetti, Leiterin der VS Leopoldsdorf und Dr. Irmgard Bernhard von der PH NÖ berichten über das mehrjährige Projekt der VS Leopoldsdorf „Gender teaching and learning“, in dem Lehrer/innen und Schüler/innen an den Gelingensbedingungen einer vorurteilsbewussten Erziehung und Bildung arbeiten.

ab 20:00 Uhr: gemütlicher Abendausklang mit einem Buffet von „Migrating Kitchen“ und DJ Brunnhilde

Was sind „Future Lectures“?

„Crossing Borders“ ist die zweite von drei „Future Lectures“ in diesem Jahr. An drei Universitäten organisieren Teams aus Studierenden und Lehrenden in Kooperation mit dem FORUM Umweltbildung Veranstaltungen der besonderen Art: Inputs aus der Sicht hochkarätiger Akteure und Akteurinnen, ein interaktives Design und spannende Diskussionen über interdisziplinäre Grenzen hinaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.