Neue Plattform für Sprachenlernen entsteht

Lernen von Gleichaltrigen ist die Kernidee der neuen Plattform palm-edu.eu, die Kindern aus der Europäischen Union das Erlernen von Fremdsprachen schmackhaft machen soll.

Das ERASMUS+ Projekt PALM (Promoting Authentic Language Acquisition in Multilingual Contexts) will 6-14jährige Kinder dazu ermutigen, selbst verfasste Texte in ihrer Muttersprache anderssprachigen Kindern zur Verfügung zu stellen. Dadurch soll eine Fülle an authentischem Material zum Lesen und Hören entstehen. Bis zum Ende des Projekts im August 2018 soll die Plattform palm-edu.eu mit 1500 Texten und 250 Aufgaben in acht Sprachen gefüllt sein.

Prof. Dr. Claudia Mewald von der PH Niederösterreich koordiniert das Projekt. Auf ihre Einladung hin trafen kürzlich die internationalen Projektpartner aus Zypern, Großbritannien, Italien, Ungarn und Österreich mit Lehrerinnen aus den Partnerschulen zusammen, um an der Entwicklung der multilingualen Plattform weiter zu arbeiten.

PALM-Projektpartner
PALM-Projektpartner/innen beim Arbeitstreffen an der PH NÖ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.