Silbernes Verdienstzeichen für Lehrende der PH

Rektor DDr. Erwin Rauscher überreichte im Auftrag von Bundesministerin Dr. Sonja Hammerschmid das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich an die langjährige Hochschullehrerin Dr. Maria-Luise Braunsteiner.

silbernes-verdienstzeichenSeit der Gründung der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich (PH NÖ), von 2008 bis 2014, leitete Hochschulprofessorin Dr. Maria-Luise Braunsteiner die Studienkommission. Als Pionierin der „PädagogInnenbildung neu“ hat sie maßgeblich zur Gestaltung der neuen Curricula für die Lehrerausbildung an der PH NÖ und als Mitglied des Qualitätssicherungsrats an allen österreichischen Universitäten und Pädagogischen Hochschulen beigetragen. Darüber hinaus prägte sie durch mehrere Publikationen den derzeit in Fachkreisen gängigen Inklusionsbegriff. Aufgrund ihres Engagements wurden – erstmals an einer Pädagogischen Hochschule in Österreich – mehrere Fulbright-Stipendien ausgeschrieben und von US-amerikanischen Professorinnen an der PH NÖ absolviert, sowie die Möglichkeit zur Absolvierung eines Masterstudiums für österreichische Studierende in den USA geschaffen. Sie leitet mehrere Projekte auf EU-Ebene und in Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen in den USA.

urkundeAufgrund all dieser Leistungen wurde der verdienten Hochschulprofessorin von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen. Rektor Univ.-Prof. DDr. Erwin Rauscher überreichte ihr die Auszeichnung gestern im Rahmen eines kleinen Festaktes in der Aula der Hochschule und bedankte sich auf gewohnt wortgewandte Weise für ihre Expertise und ihren hohen Einsatz.

In ihren Dankesworten betonte Dr. Maria-Luise Braunsteiner den wertschätzenden Umgang im PH-Kollegium sowie die „Möglichkeit einer dialogisch-konstruktiven Auseinandersetzung“. Durch die internationale Zusammenarbeit mit Partnerinstitutionen habe sie immer wieder die Möglichkeit erhalten, „über den eigenen Tellerrand zu schauen“. Insbesondere dankte sie ihren ehemaligen Schülerinnen und Schülern, den Studierenden und Kolleginnen und Kollegen an der Hochschule sowie ihrer Familie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.