Neue Webseite für Migrationspädagogik

Über eine eigene Webseite bietet die Pädagogische Hochschule Niederösterreich (PH NÖ) sachliche Information und Service zum Thema Migrationspädagogik.

Die Themen Flucht und Migration beherrschen seit vielen Monaten die mediale Berichterstattung, aber auch digitale Soziale Netzwerke. Die Auseinandersetzung erfolgt dabei oft auf emotionaler Ebene, viele Informationen werden – gezielt oder unbewusst – einseitig weitergegeben.

Mit eigener eigenen Webseite bietet die PH NÖ auf Basis der Daten des Innenministeriums ein Portal mit sachlichen Informationen zum Thema. Neben aktuellen Flüchtlingszahlen wird etwa die Situation für Flüchtlinge am Arbeitsmarkt, das verschärfte Aslyrecht oder die vieldiskutierte Obergrenze für die Aufnahme von Asylwerbern in Österreich thematisiert.

Neben diesen allgemeinen Informationen bietet die Seite Hintergrundinformationen über die Herkunftsländer der Flüchtlinge und berichtet über Projekte zu Multikulturalität und Integration.

Vor allem aber will die Seite Hilfe bieten für Lehrer/innen, die im Rahmen ihrer schulischen Arbeit mit dem Thema Migration zwangsweise in Berührung kommen. Neben einer Übersicht über Lehrgänge an der PH NÖ und anderen Institutionen bietet die Seite etwa eine Linksammlung zu Materialien für den Spracherwerb, eine Übersicht mit Beratungsstellen, ein Glossar sowie ein Kalendarium mit den wichtigsten Festen der unterschiedlichen Religionen.

Die technische und inhaltliche Umsetzung und Betreuung der Seite erfolgt seitens der PH NÖ durch Departmentleiter Walter Wegscheider. Die Seite soll an der PH in allen Lehrveranstaltungen als Grundlage für die Auseinandersetzung mit dem Thema Migration dienen.

Link zur Webseite: http://migration.ph-noe.ac.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.