Neustart für die Praxisvolksschule

Neun Klassen starteten heute an der Praxisvolksschule der Pädagogischen Hochschule in Baden ins neue Schuljahr – erstmals im neu gebauten Schulgebäude.

Vor wenigen Tagen tummelten sich hier noch zahlreiche Handwerker, heute zogen die Schüler/innen der Praxisvolksschule gemeinsam mit ihren Lehrer/innen feierlich ins lang ersehnte neue Gebäude am Campus der Pädagogischen Hochschule ein. Der heurige Schulstart an der Praxisvolksschule war somit nicht nur für die 56 Taferlklasser/innen eine Premiere.

Belebtes Schulhaus

Direktorin Angelika Dobrowsky, die durch den Umzug vom alten ins neue Schulgebäude in den vergangenen Wochen mehr als alle Hände voll zu tun hatte, freut sich, dass das Haus nun auch mit Leben erfüllt ist: „Letztendlich geht es ja um die Schülerinnen und Schüler, und dass sie sich bei uns im Haus wohl fühlen.“ Den freudig aufgeregten Gesichtern der Schüler/innen am ersten Schultag zufolge ist das gelungen. „Das neue Haus entspricht den Anforderungen modernen Unterrichts“, erklärt Direktorin Dobrowsky. Es gibt nun mehr Räume für die Schüler/innen, offene Flächen mit mobilen Trennwänden dienen neben dem Lernen auch der Freizeitbetreuung. Alle neun Klassen sind mit so genannten SmartBoards, also elektronischen Schultafeln ausgerüstet. Internetzugang natürlich inklusive.

Roman Ottenschläger zieht als Religionslehrer im Laufe der Woche durch alle Klassen der neuen Schule. Er ist vor allem von der transparenten Architektur begeistert: „Alle Räume sind sehr hell, das schafft einen freundlichen Eindruck. Aber auch die Kolleginnen haben durch die ansprechende Gestaltung der Räume wesentlich dazu beigetragen, dass das neue Gebäude sehr einladend wirkt.“

203 Schüler/innen in neun Klassen

Insgesamt 203 Schüler/innen besuchen derzeit die Praxisvolksschule, die bereits seit mehreren Jahren als ganztägige Schule geführt wird. Auf jeder Schulstufe gibt es jeweils eine Klasse, die in getrennter Form geführt wird und eine in verschränkter Form. Nach dem neuen Konzept erstreckt sich der Unterricht auch auf den Nachmittag. Dazwischen gibt’s Einheiten zum Spielen und zur Erholung. Somit haben Eltern die Möglichkeit, aus drei unterschiedlichen Angeboten zu wählen: Halbtagsunterricht, Halbtagsunterricht + Nachmittagsbetreuung oder Ganztagesklassen.

Die Bauzeit für das neue Schulgebäude betrug nur etwas mehr als ein Jahr. Die Praxisvolksschule ist das erste der insgesamt vier neuen Gebäude am Campus der Pädagogischen Hochschule. Bereits in den kommenden Tagen wird die Mensa eröffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.