„Es ist der gute Mix zwischen Qualität und trotzdem-noch-familiär“ Walter Fikisz (Studierender) #tdot

Am Freitag, 20. März 2015 ist es wieder soweit: Die PH Niederösterreich in Baden öffnet ihre Türen und freut sich, viele InteressentInnen kennenlernen zu dürfen. Wir sind für euch von 15:00 bis 19:00 Uhr da und freuen uns, euch bestmöglichst zu informieren.

Wir haben dazu mit Walter Fikisz – einem Studierenden an der PH Niederösterreich – gesprochen:

Mein Name ist Walter Fikisz und ich bin mittlerweile im vierten Semester Lehramtsstudent für Volksschule, berufsbegleitend. Ich werde am Tag der offenen Tür mit dem Fotoapparat unterwegs sein und einige hoffentlich recht lustige und spannende Stationen besuchen. Ich werde beim Forschen dabei sein, ich werde bei den naturwissenschaftlichen Stationen im Chemiesaal dabei sein und wahrscheinlich auch einen Blick in den Turnsaal und die Werkräume wagen.

Wieso an der PH Niederösterreich in Baden studieren?

Baden ist einerseits einmal ein zentraler Ort, der relativ leicht erreichbar ist. Baden ist trotzdem keine Großstadt. Das ist ein Vorteil. Die Qualität der Lehre passt hier und es ist der gute Mix zwischen Qualität und trotzdem-noch-familiär. Und das ist für mich perfekt.

Wieso Lehrerin/Lehrer werden?

Wie man sieht, bin ich nicht mehr der allerjüngste – ich habe schon einiges hinter mir, auch beruflich. Und manches mal geht man im Leben eben nicht so gerade Wege und es braucht länger, bis man wirklich drauf kommt, was man will. Und ich musste 35 werden, bis ich draufgekommen bin. Jetzt bin ich total überzeugt, dass ich am richtigen Weg bin.


» Schon für unseren PH NÖ Newsletter angemeldet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.